Musiker nehmen Wünsche entgegen

Jugendschützenkapelle „Tell“ Hollen veranstaltet

zum 40. Geburtstag ein großes Konzert

 Am Sonnabend startet die Haussammlung. Die Musiker gehen von Tür zu Tür, um Lieder zu verkaufen.

 

Ein Bericht von Mirja Zipfel  (Nordwest-Zeitung ; 17.10.2012)

Die Vorbereitungen für den großen Tag laufen auf Hochtouren. Am 24. November gibt der Schützenverein „Tell“ Hollen ein Wunschkonzert

Ramsloh„Wünsch dir was...“ lautet das Motto anlässlich des 40-jährigen Jubiläums der Jugendschützenkapelle „Tell“  Hollen, das mit einem großen Konzert am Sonnabend, 24. November, um 19.30 Uhr in der Aula des Schulzentrums Saterland gefeiert werden soll. Mitwirkende sind der Spielmannszug Big Band Bollingen und die Blockflötengruppe von der Jugendschützenkapelle „Tell“ Hollen.

Ein Lied dürfen sich die Gäste wünschen –  nicht aber erst  am Abend der Veranstaltung, wie Holger Rosenbaum, zweiter Vorsitzender der Jugendschützenkappelle, erklärt. „Am kommenden Sonnabend starten wir mit unserer Haussammlung. Da gehen die Musiker von Tür zu Tür, um Lieder für das Wunschkonzert zu verkaufen.“Verkaufen heißt, dass sich die „Hausierer“ über eine kleine Spende freuen würden. Vom 20. Oktober bis einschließlich 9. November läuft diese ungewöhnliche Aktion.

Kein Geheimnis ist, welche Stücke käuflich erworben werden können. Zum Repertoire gehören „Morgenstimmung“, „Stone Mountain Fantasy“, „Silva Nigra“, „Antarctica“, „Pirates of the Caribbean“, „Television Showcase“, „The time of my life“, „Truck Stop“, „Nena Medley“, „Italo Pop Classics“, „ABBA in Concert“, „Phil Collins best of“ und „Love is in the air“.

Breit gefächertes Liederspektrum

Die Jugendschützenkapelle „Tell“ Hollen hat  sich im Jahr 1972 gegründet. Die Idee stammt von Heinrich Eilers und Heinrich Deeken. 20 Schützen erklärten sich dazu bereit, in der neuen Kapelle mitzuwirken. Erster Dirigent war Walter Petzholt.

Derzeit zählt der Musikverein rund  40 aktive Mitglieder. Zum Angebot gehört eine musikalische Früherziehung. Das Repertoire ist breit gefächert und reicht von modernen Hits über Kirchenmusik bis  traditionellen Märschen.